Ihr liebt Alpakas und Lamas, habt aber nicht die Möglichkeit diese süßen Herdentiere selbst zu halten?
Dann haben wir die perfekte Lösung für Euch:
Übernehme für ein Jahr die Patenschaft für “Dein” Alpaka oder Lama.

Was kostet eine Patenschaft?
Die Kosten für eine Alpaka-Lama-Patenschaft betragen 99 EUR für ein Jahr. Nach einem Jahr endet die Patenschaft automatisch, kann aber problemlos und gerne verlängert werden. Mit einer Patenschaft unterstützt Ihr die Haltung und Pflege Eures Alpakas oder Lamas, denn das Geld wird ausschließlich für das Wohl des Tieres genutzt, wie z.B. Futter, Mediamente oder Tierarztkosten.

Jeder Pate erhält:
Eine persönliche Urkunde mit Steckbrief über sein Patentier
Eine Alpakakeratin-Seife
Eine “Locke” des Patentiers
Eine kleine Leinwand mit Foto des Patentiers

Einmal im Jahr findet ein Flauschiges Patentreffen, je nach Wetter auf der Weide, oder im Stall bei den Tieren, mit Grillen statt. Zu diesem Treffen darf der Pate kostenfrei einen Alpaka-Lama-Fan mitbringen. Das jährliche Datum des Patentreffens wird rechtzeitig bekannt gegeben. Nach vorheriger Anmeldung kannst du dein Patentier auch zweimal im Patenjahr auf der Weide besuchen (vorzugsweise unterhalb der Woche). Bei einem solchen Treffen darf gekuschelt, geschmust, aber auch Fotos gemacht werden. Natürlich freuen wir uns auch auf Mithilfe beim Säubern und Füttern.

Jeder Pate erhält auf die Buchung einer Wanderung 10% Rabatt.

Namensnennung der Paten (nach Zustimmung) auf unserer Homepage<

Ab wann beginnt eine Patenschaft?
Die Patenschaft beginnt mit Eingang des Patenbeitrags auf unser Patenbeitragskonto. Wenn das Patenschafts-Geschenkpaket nicht persönlich abgeholt werden kann, muss der Versand noch zusätzlich übernommen werden und ist zusammen mit dem Patenbeitrag zu entrichten. Nach Geldeingang kann es bis zu 7 Werktage dauern bis Euer Patenschafts-Geschenkpaket auf die Reise geht.

Bedingungen für eine Alpkaka-Lama-Patenschaft bei Uns

Mit der Übernahme einer Patenschaft sind keinerlei Pflegeverpflichtungen oder Rechteübertragungen verbunden. Diese Rechte und Pflichten nehmen weiterhin wir wahr und der Pate hat keinerlei Ansprüche auf das Tier. Die Haltung und Unterbringung des Tiers bleibt weiterhin Aufgabe der Allerhand-Alpakas. Nicht in Anspruch genommene Leistungen innerhalb eines Patenjahres verfallen. Es besteht weiterhin kein Anspruch darauf, dass Datum des Patentreffens zu beeinflussen.

Das Patenschafts-Geschenkepaket macht sich erst auf die Reise, wenn der Patenschaftsbeitrag inkl. Versandkosten (sofern keine persönliche Abholung möglich ist) mit dem Inhalt: Urkunde, Steckbrief, Seife, Locke des Patentieres, Leinwand zu Euch auf den Weg.
Sollte das Patentier während der Patenschaft verkauft werden, oder versterben, geht die Patenschaft auf ein anderes Tier über (welches Ihr euch neu aussuchen könnt). Eine Erstattung des Patenbeitrages ist nicht möglich.

Lust bekommen auf eine Patenschaft?
Dann kontaktiert uns gerne.
Fotos der Patentiere findet Ihr in der Galerie